“Wär ich doch früher jung gewesen.” am 22. Oktober im Schlosspark Theater

Das SCHLOSSPARK THEATER zeigt am 22. Oktober eine Hommage an Hans Christian Andersen: WÄR ICH DOCH FRÜHER JUNG GEWESEN. 

Anhand einer Auswahl vorwiegend literarischer Texte von Hans Christian Andersen nehmen der Schauspieler Luc Feit und der Cellist André Mergenthaler die Zuschauer mit auf eine Reise ins Surreale. Dabei entsteht eine abwechselnd bezaubernd traurige und unheimlich schöne Momentaufnahme des dänischen Geschichtenerzählers. Das Zusammenspiel von Schauspiel und Musik in Verbindung mit Andersens präziser Beobachtungsgabe versprechen eine skurrile Aufführung, in der Komik und Tragik nahtlos ineinander übergehen und in der das Märchen zum Alptraum, der Alptraum zur aberwitzigen Komödie wird. Produktion: Les Theatres de la Ville de Luxembourg

Wäre ich doch früher jung gewesen

Mit: Luc Feit, André Mergenthaler
Regie: Johannes Zametzer
Dramaturgie und Textfassung: Anik Feit
Kostüme: Dietrich Emter
Licht: Christoph Rasche
Produktionsleitung: Esther Fischer
Die Kostüme wurden von ‚Kostüm & Schnitt Ina Kromphardt’ hergestellt
Die Textfassung beruht auf der Andersen-Übersetzung von Floriana Storrer-Madelung
Dauer: 70min

Karten können direkt über den Ticketverkauf des Theaters erworben werden.

Weitere Infos unter: SCHLOSSPARK THEATER, LES THEATRES DE LA VILLE DE LUXEMBOURG

Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s